Freie Oper Zürich

Die Freie Oper Zürich sucht Formen und Einsatzmöglichkeiten von Musiktheater jenseits der etablierten Strukturen. Die Gruppe arbeitet gezielt in kollektiver Verschränkung. Mit dem Versprechen „Oper“ positioniert sie sich frech und frei in der schweizerischen Musiktheaterlandschaft.

Gegründet wurde sie 2013 anlässlich ihrer ersten Produktion „l’homme qui rit“, die Dominique Girod (Musik) und Corsin Gaudenz (Text) aus der gleichnamigen Romanvorlage von Victor Hugo entwickelten. „Orpheus“ (2018) ist die zweite Produktion der Freien Oper Zürich.

von links nach rechts: Dominique Girod, Benno Muheim, Corsin Gaudenz

© 2018, Freie Oper Zürich